Skip to main content

Obstkisten geflammt

Wer seine Wohnung individuell gestalten möchte kommt an Obstkisten geflammt selten vorbei. Was macht diese Kisten aus und wie entstehen sie? Warum geht der Trend zu bereits gebrauchten Gegenständen und wie passen geflammte Obstkisten da rein?

Obstkiste wie aus dem alten Land – natur

21,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Massiv geflammte Weinkiste

17,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
4er Set Weinkiste aus dem Alten Land

34,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Weinkiste geflammt gebrannt

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was kann man aus diesen Obstkisten anfertigen und wie nutzt man es am besten? Alle diese Fragen werden wir klären und hoffen, ihnen den Mut zu geben ihrer Fantasie und Kreativität im eigenen Haus freien Lauf zu lassen.

Was sind Obstkisten geflammt?

Obstkisten werden bekanntlich aus Holz hergestellt. Die Maserung eines jeden, aus Holz gefertigten Produktes, ist eigen und immer unterschiedlich. Durch die Flammung, also das Bearbeiten des Holzes mit Feuer, kommt diese Maserung noch besser zum Tragen

Durch das Anbrennen der Holzfasern in den Obstkisten, treten diese noch deutlicher hervor und geben der Obstkisten ihren ganz eigenen „Chic“.

Weinkisten Regal geflammt 6er Set

82,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Kann ich meine Obstkisten selber flammen?

Natürlich können sie Obstkisten selber flammen. Sie benötigen dafür einen Bunsenbrenner, etwas Platz und ein klein wenig Mut. Der Platz, den sie benötigen, sollte außerhalb des Hauses im Freien sein.

Das verringert die Brandgefahr beim Umgang mit offenem Feuer. Etwas Mut benötigen sie da sie das „Flambieren“ wahrscheinlich noch nie gemacht haben und immer mal ein Brandloch entstehen kann.

Der Bunsenbrenner sorgt dafür, dass sie die Holzfasern der Obstkiste anflammen können.

Wie genau läuft das Flammen nun ab?

Obstkisten geflammt

Obstkisten geflammt

Sie stellen ihre Obstkisten auf eine nichtbrennbare Unterlage.

Auf die Auffahrt, unter dem Carport oder auf den Rasen in ihrem Garten.

Danach entzünden sie den Bunsenbrenner und führen mit einem Abstand von etwa 20cm die Flamme über ihre Obstkiste.

Hierbei verweilen sie mit der Flamme des Bunsenbrenners ab nur kurze Augenblicke auf derselben Stelle.

Sie müssen durchgehend den Bunsenbrenner in Bewegung halten. Hierbei führen sie die Flamme von unten nach oben.

Sie werden jede Stelle der Obstkisten mehrfach mit der Flamme „streicheln“.

Sobald die Obstkiste die gewünschte Farbe erreicht hat beenden sie diesen Vorgang.

Sie haben nun die Maserung des Holzes herausgearbeitet und können ihre geflammte Obstkiste nutzen.

Was beachten, wenn ich geflammte Obstkisten als Deko nutze?

Durch das Flambieren entstehen Rußpartikel die sich auf dem Holz absetzen. Nachdem die geflammte Obstkiste abgekühlt ist wischen sie diese mit einem feuchten Lappen ab.

Diesen Vorgang wiederholen sie 2-3mal. Danach sind die größten Schmutzpartikel entfernt. Wollen sie sichergehen, dass es in keinem Fall abfärben soll müssen sie die Obstkiste Geflammt mit Klarlack übermalen.

Dies ist aber nicht zwingend notwendig, da in den meisten Fällen durch das Abwischen der Ruß bereits entfernt wurde.

Lohnt es sich selbst zu flammen oder nicht?

Vom Finanziellen gesehen, lohnt sich das Selberflammen nicht. Die kaufbaren Obstkisten geflammt kosten, wenn überhaupt nur etwas mehr als naturbelassene Obstkisten.

Wer allerdings Spaß am Selber machen hat, kann sich ruhig einmal versuchen. Der Spaß am DIYS bleibt hierbei natürlich vorhanden.

Wie auch immer sie sich entscheiden, Obstkisten geflammt werden der „Hingucker“ sein.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]